Yachtmaklerbüro De Maas

Fünf Tipps für den Verkauf Ihres Bootes!

Planen Sie, Ihr Boot zu verkaufen? Jachtmakelaardij de Maas hilft Ihnen gerne weiter. Besuchen Sie uns einfach für ein unverbindliches Gespräch. Hier sind einige Tipps, die Ihnen sehr helfen werden, obwohl wir Ihnen die Arbeit nur zu gerne abnehmen.

1. Sauber

Wenn Sie das Boot verkaufen wollen, sollten Sie sicherstellen, dass es sauber ist. Der erste Eindruck ist der wichtigste. Darüber hinaus fällt es vielen Käufern schwer, sich die Realität vorzustellen.

2. Riechen Sie

Ein sauberes Schiff ist nur der Anfang. Sorgen Sie dafür, dass das Boot nicht riecht, machen Sie das Interieur frisch, waschen Sie die Vorhänge, saugen Sie den Maschinenraum aus. Stellen Sie sicher, dass die Kühlschränke angelehnt sind.

3. Kein Schrott

Wir sind erstaunt, wie viele Dinge wir an Bord mitnehmen. Alte Jalousien, kaputte Schalter, abgenagte Dichtungen, eine kaputte Wasserpumpe usw. Leere Schränke sehen besser aus und vermitteln einen guten Eindruck von den Aufbewahrungsmöglichkeiten. Die der neue Besitzer dann eintrichtern kann.

4. Nicht zu persönlich

Ein Boot ist natürlich zum „Leben“ da. Ein Boot voller Persönlichkeiten wie Kleidung, Bilder und dergleichen macht sich auch nicht gut. Schließlich wollen wir, dass der Käufer das Boot als sein eigenes ansieht. Wenn das Boot voll mit persönlichen Gegenständen ist, ist es schwieriger.

5. Reparieren

Als Verkäufer denken Sie oft, dass der neue Eigentümer das machen kann. Glauben Sie mir, ein neuer Besitzer freut sich nicht gerade darauf, die Aufgaben des Vorbesitzers zu übernehmen. Außerdem werden die Schiffe heutzutage inspiziert. Und in der Regel werden alle Schäden auf Kosten des Eigentümers repariert oder beglichen. Ein so gut gepflegtes Boot strahlt dies aus und erweckt das Vertrauen eines Käufers. Das wiederum ermöglicht es Ihnen als Verkäufer, einen besseren Preis auszuhandeln.

Sehen Sie sich auch diese Blogs und Tipps an